Christine Heiß

Lebensberatung ~ Coaching ~ Stressmanagement ~ Meditation

sozialpädagogische Familienhilfe   

Stressmanagement und Autogenes Training

Sei gut zu dir selbst.

Achte auf das was deine Seele braucht und erlebe jeden Tag, als sei er ein Geschenk nur für dich. Anselm Grün

 

Stressmanagement - Stressbewältigung

Wir können lernen mit Stress umzugehen, ihn zu mindern und ihm die Schärfe seiner Macht zu nehmen.


Stress ist eine Aktivierungsreaktion unseres Körpers. Ob diese Aktivierung für den Körper positiv (Eustress) oder negativ (Distress),  gesundheitsschädlich oder gesundheitsfördernd ist, hängt von unserer eigenen Bewertung der Stressfaktoren ab. Stress wird von jedem Menschen anders wahrgenommen. Seine Auswirkungen spiegeln sich in Körper, Geist, Gefühlen und unserem Verhalten wieder. Negativer Stress bedrängt unseren Lebensrhythmus und zerrt an unserem inneren Gleichgewicht und Energieressourcen. Hektik, Reizüberflutung, Leistungsdruck, Ängste, Familienkonflikte... können Auslöser sein und sich in Symptomen wie Konzentrationsschwäche, mangelnde Lebensfreude, emotionale Erschöpfung, reduzierter Leistungsfähigkeit, Depression, Burnout-Syndrom... niederschlagen.

Ein gutes Stressmanagement bedeutet, seine Energien gut einzusetzen und das "Zuviel" bzw. "Zuwenig" auszugleichen.

Es gibt viele effektive Methoden und Techniken, Stress Symptome zu lindern, Energien auszugleichen und zu lernen mit Distress umzugehen. Mein bevorzugte Art des Stressmanagements ist der bewusste Umgang mit dem Atem und der Achtsamkeit. Achtsamkeit stärkt die Selbstbeobachtung und Selbstwahrnehmung und darüber hinaus die Wahrnehmung unserer Umgebung und Mitmenschen. Aber der erste und wichtigste Schritt ist, wieder in Konatkt mit sich selbst zu kommen.

Inhalte und Ziele der Sitzung

~ Handlungsalternativen für einen besseren Umgang mit Belastungssituationen

~ mehr Bewusstheit, emotionale Stabilität, gesteigerte Konzentration und Präsenz

~ das Leben langfristig gesünder, zufriedener und entspannter gestalten

~ praktikable Atem- und Achtsamkeitsübungen

Es bietet sich ein Programm von 8 Sitzungen an, die im wöchentlichen oder 14 tägigen Rhythmus gebucht werden können. Um erfolgreich zum Ziel zu gelangen, bedarf es der aktiven Mitarbeit des Klienten. Die praktikablen Übungen sollen im Alltag eingesetzt und in den Sitzungen reflektiert werden. Der zeitliche Rahmen und Inhalt der Sitzungen, wird zu Beginn mit dem Klienten besprochen und festgelegt.  Eine Sitzung dauert 60 Min. und kostet 80.- €,  jede weiteren 15 min 20.-€

 

Autogenes Training  ist eine umfassende Methode, der Selbstentspannung und Selbstberuhigung.

Seine Nachhaltigkeit zeigt sich in "Cool bleiben bei Stress"


Was ist Autogenes Training?

Bei dieser Methode, kommt es durch die Vorstellung von Schwere, Wärme und Ruhe zu einer Entspannung der Muskeln und des gesamten Organismus. Dabei wird die Körpertemperatur reguliert, das vegetative Nervensystem positiv beeinflusst und angespannte Nerven ent-spannt.

Auch ein Mangel an Selbstvertrauen setzt Stresshormone frei, die das Denken blockieren. Beim autogenen Training erfahren die TeilnehmerInnen, wie sie es schaffen können, sich selbst positiv zu beeinflussen, um das Beste aus ihren Möglichkeiten zu machen.

Autosuggestive, aus dem Selbst heraus wirkende Übungen, führen zu positiven Veränderungen physischer und psychischer Prozesse.

Das Einschlafen wird dadurch erleichtert, die Konzentration wird gesteigert und man lässt sich weniger ablenken. Ist Autogenes Training erlernt, ist es eine wirkungsvolle Hilfe im Alltag, in der Schule, im Studium, bei der Arbeit und in Stress- u. Konfliktsituationen.


Autogenes Training und Entspannung, für Kinder von 7-12 Jahren

Von den meisten Krankenkassen finanziell bezuschusst. Fragen Sie vorab bei Ihrer Krankenkasse nach.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei mir.

8 Nachmittage - Kurs 90.-€

 

Autogenes Training  für Erwachsene findet in Einzelstunden statt. Termine nach Vereinbarung, eine Sitzung 60 min. 80.-€